Text und Fotos

Georgia Papadopolous

veröffentlicht am 13.06.2019


Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Athens-2476281_640

Im März 2019 war ich einige Tage in Athen, um die Stadt zu entdecken. Athen ist die größte Stadt Griechenlands und hat viele Kulissen zu bieten.
Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist die Akropolis direkt im Zentrum der Stadt. Der Eintritt ist für Studenten kostenfrei. Es gibt zwei verschiedene Tickets. Ich hatte mir die Eintrittskarte für zehn Euro gekauft. Es gibt noch ein weiteres Ticket, welches teurer ist, hiermit gelangst du zu weiteren archäologischen Sehenswürdigkeiten.
Den Ausblick von der Akropolis auf die Stadt solltest du nicht verpassen. Das Akropolis Museum befindet sich in der Nähe.
Ein Geheimtipp von mir ist der Stadtviertel Anafiotika. Alles hier ist in den Typischen weiß-blauen Tönen gehalten, wie auf Santorini. Im Herzen der Stadt befindet sich das lebhafte Viertel Monastiraki mit vielen kleinen Läden und Restaurants. Die wunderschöne Altstadt Plaka solltest du dir ebenfalls anschauen.

Louis-hansel-1511500-unsplash

Food-Guide

Wenn du lecker und günstig in einem Restaurant essen gehen möchtest, bist du in Meli Ladi richtig. Das Restaurant liegt in Glyfada, einem Vorort von Athen. Hier kannst du vor allem fantastisch Kalamaki essen. Dies ist nichts anderes als ein Fleischspieß, Souvlaki genannt. Was du auf jeden Fall hier probieren solltest, ist Saganaki mit Honig und Sesam. Das ist Schafskäse gebacken in Teig mit Honig und Sesam dadrüber. Wir hatten noch einen gemischten Salat und gegrilltes Gemüse als Beilage.
Im Zentrum von Athen, nahe Monastiraki, befindet sich die Eisdiele Davinci. Hier findest du eine riesen Auswahl von Eissorten und verschiedene Waffelhörnchen. Sahne und Schokosauce kannst Du dazu bestellen.

In Monastiraki befinden sich eine Vielzahl an Restaurants und Schnellrestaurants mit Blick auf die Akropolis. Zu Empfehlen ist das Restaurant Diodos. Falls du eher eine Kleinigkeit auf die schnelle essen willst, kann ich dir den Laden Gyristroula weiterempfehlen. Hier gibt es Kalamaki, Gyros und vieles mehr. Ich hatte mir eine Pita mit Kalamaki geholt und es war fantastisch.

Glyfada

Während der kurzen Reise in Athen, haben wir nicht in Athen gewohnt, sondern in dem Vorort Glyfada in dem Athens Coast Hotel. Das neu eröffnete vier Sterne Hotel ist sehr zu empfehlen. Das Hotel liegt zentral. In wenigen Gehminuten erreichst du viele Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Bars. Das Meer befindet sich in 15 Gehminuten vom Hotel entfernt. Direkt am Meer befindet sich das Cafe Ark, wo du mit Blick auf das Meere eine Kleinigkeit essen und trinken kann. Im Zentrum befindet sich das Cafe Baron, welches ich dir ebenfalls sehr empfehlen kann.
Um nach Athen zu fahren, habe ich von der Haltestelle Elliniko die Metro genommen bis zur Haltestelle Acropolis. Die Fahrt dauert 20 Minuten. Ein Ticket kostet 2,-€.

Ich empfehle dir Athen als Städtereiseziel! Hier kannst du dir vieles ansehen und fußläufig sowie mit der Metro oder Taxi leicht von A nach B kommen.

Arrow_up